Auch diese Jahr nahmen wieder über 90 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 10 am Känguru-Wettbewerb teil. Es handelt sich hierbei um einen mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb, an dem rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit teilnehmen. In Deutschland bestritten dieses Jahr 845.000 Schülerinnen und Schüler aus knapp 10.400 Schulen den Test.

Das Musicaltheater des Norder Ulrichsgymnasiums ist nach Einschätzung des Schulleiters Wolfgang Grätz zu einer „festen kulturellen Veranstaltung“ in der Küstenstadt geworden. Am Mittwochabend feierte das neue Stück „All shook up“ eine rauschende Premiere. Alle Beteiligten zeigten enormes Engagement und bewiesen viel Herzblut. Im Mittelpunkt des Spektakels steht ganz viel Elvis Presley-Musik

ENTWICKLUNGSHILFE Schüler der Klasse 10d des Norder Ulrichsgymnasiums besorgen Geld zum Bau eines Wasserspeichers
Vermeidung von Fluchtursachen ist einer der Gründe für die Aktion.
NORDEN/ELA – „Am Anfang“, so beschreibt es Petra Drüke, Lehrerin des Ulrichsgymnasiums Norden, „ stand eine ganz normale Erdkundestunde in der Klasse 10d während des Schuljahrs 2014/2015.“ Thema: Entwicklungshilfe. „Ich stellte den Schülern ein Projekt in Kenia vor, bei dem mithilfe von Spendengeldern Wasserspeicher für kenianische Schüler gebaut werden konnten.“

Der Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff (SPD) hat anlässlich des EU-Projekttages am Norder Ulrichsgymnasium den Schülern einen Besuch abgestattet. Er sprach mit ihnen über die Europäische Union und viele weitere politische Themen, die die Jugendlichen interessierten. Sie stellten viele Fragen und waren neugierig, wie es so ist, im Bundestag zu arbeiten und das politische Geschehen mitzugestalten.

Schön in Norden – Nur der Tee ist ein wenig zu süß
VÖLKERVERSTÄNDIGUNG Austauschklasse aus dem französischen Metz besucht die Küstenstadt
NORDEN/ELA – Also – so richtig gut schmeckte ihnen der Ostfriesentee nicht. Er war den jungen Franzosen etwas süß. Erfahrungen, wie es sich in Deutschland, speziell in Norden lebt, macht derzeit eine Austauschklasse aus dem französischen Metz. Die 33 Schüler befinden sich auf Gegenbesuch in der Stadt, nachdem im November vergangenen Jahres Schüler des Norder Ulrichsgymnasiums (UGN) die Franzosen besucht hatten.