ENTWICKLUNGSHILFE Schüler der Klasse 10d des Norder Ulrichsgymnasiums besorgen Geld zum Bau eines Wasserspeichers
Vermeidung von Fluchtursachen ist einer der Gründe für die Aktion.
NORDEN/ELA – „Am Anfang“, so beschreibt es Petra Drüke, Lehrerin des Ulrichsgymnasiums Norden, „ stand eine ganz normale Erdkundestunde in der Klasse 10d während des Schuljahrs 2014/2015.“ Thema: Entwicklungshilfe. „Ich stellte den Schülern ein Projekt in Kenia vor, bei dem mithilfe von Spendengeldern Wasserspeicher für kenianische Schüler gebaut werden konnten.“

Der Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff (SPD) hat anlässlich des EU-Projekttages am Norder Ulrichsgymnasium den Schülern einen Besuch abgestattet. Er sprach mit ihnen über die Europäische Union und viele weitere politische Themen, die die Jugendlichen interessierten. Sie stellten viele Fragen und waren neugierig, wie es so ist, im Bundestag zu arbeiten und das politische Geschehen mitzugestalten.

Schön in Norden – Nur der Tee ist ein wenig zu süß
VÖLKERVERSTÄNDIGUNG Austauschklasse aus dem französischen Metz besucht die Küstenstadt
NORDEN/ELA – Also – so richtig gut schmeckte ihnen der Ostfriesentee nicht. Er war den jungen Franzosen etwas süß. Erfahrungen, wie es sich in Deutschland, speziell in Norden lebt, macht derzeit eine Austauschklasse aus dem französischen Metz. Die 33 Schüler befinden sich auf Gegenbesuch in der Stadt, nachdem im November vergangenen Jahres Schüler des Norder Ulrichsgymnasiums (UGN) die Franzosen besucht hatten.

ENGAGEMENT Schüler des Ulrichsgymnasiums wollen an Simon Schönthal erinnern
NORDEN/ELA – Zu Anfang stockte der Verkauf noch etwas. Doch als die ersten Schüler den selbst gebackenen Kuchen in Raum 30 des Ulrichsgymnasiums (UGN) Norden probiert hatten, kamen immer mehr – zur Freude der jungen Leute der Arbeitsgemeinschaft „Relais“ vom UGN. Sie verkauften gestern in den beiden großen Pausen Kuchen, um mit dem Verkauf einen Stolperstein zu finanzieren. Er soll an den Norder Juden Simon Schönthal erinnern.

THEATER Schüler proben Musical
NORDEN – Schüler des Ulrichsgymnasiums (UGN) in Norden üben derzeit ihr neues Musical. Sinnfreie Zungenbrecher, Liebesschwüre und Streitgespräche, laut geschrien von 20 Jugendlichen im Norddeicher Jachthafen – Touristen und Einheimische, die kurz vor Ostern einen ruhigen Deichspaziergang machen wollten, müssen sich schon sehr gewundert haben. Wenn sie nachfragten, waren sie dann aber einigermaßen beruhigt, handelte es sich doch nur um eine Probe zur Vorbereitung des diesjährigen Musicals des Ulrichsgymnasiums.